Inhalt
Datum: 01.06.2021

Online Gesundheitstage der Pflegeberufe 2021
>>Pass auf Dich auf!<<

Liebe Pflegerinnen und Pfleger, gerne möchten wir euch auch dieses Jahr ein besonderes Angebot zu unserem alljährlichem Gesundheitstag bieten. In diesem Jahr noch besonderer, da unsere Angebote Online stattfinden werden.

Eine Anmeldung oder Registrierung ist nicht erforderlich.

Damit jeder teilnehmen kann und dabei keinen Stress und Zeitdruck hat, werden wir jeden Monat zu einem Hauptthema verschiedene Beiträge bereitstellen, von denen ihr euch egal zu welcher Uhrzeit mindestens einen Monat lang Inspirieren lassen und praktische Tipps für euren Pflegealltag holen könnt.

Alle Themen dieses Jahr, stehen unter dem Motto der psychischen Gesundheit: Pass auf dich auf! Denn wir möchten, dass DU auf dich auf passt und deinen Beruf weiterhin mit viel Freude und Elan ausführen kannst.

Mit einem Klick zum gewünschtem Thema:

Monat Juni: Hauptthema Stress und Belastung im Pflegealltag

Monat Juli: Hauptthema Umgang mit Trauer, Verlust und Angst im Pflegealltag

Monat August: Hauptthema Erholung und Entspannung im Arbeitsalltag

Monat September: Hauptthema Suchtverhalten

Monat Juni: Hauptthema Stress und Belastung im Pflegealltag

1. Video: Expedition zu den Stressbergen -Raufkommen ist leicht. Wie komme ich gesund wieder runter?  -  Referent Prof. Dr. habil. Marcus Stück, Psychologe & Stressforscher

Kennen Sie das Gefühl von einem Stressberg überwältigt zu werden? Beim Bergsteigen zählt nicht nur ein gelungener Aufstieg, sondern ebenso ein gesunder Abstieg. Damit Ihnen das gelingen kann, nimmt Prof. Dr. Stück Sie mit auf eine Reise zum Stressberg und führt Sie sicher auf den Stressberg hoch und wieder hinunter.

  • 1. Video

    Expedition zu den Stressbergen -Raufkommen ist leicht. Wie komme ich gesund wieder runter? - Referent Prof. Dr. habilitatus Marcus Stück, Psychologe & Stressforscher

Hier geht's zum Feedbackbogen⇒ Feedbackbogen Online Gesundheitstage der Pflegeberufe 2021

2. Video: Corona & Psyche - Die Verarbeitung von coronaspezifischen Belastungen -  Referent Prof. Dr. habil. Marcus Stück, Psychologe & Stressforscher

Corona hat unsere Arbeitswelt auf den Kopf gestellt. Die erlebten Herausforderungen sowie persönliche Bewältigungsstile und Auswirkungen auf das mentale Wohlbefinden begann unser wissenschaftlicher Leiter der Akademie für Arbeitsgesundheit Prof. Dr. Stück im März 2020 in seiner Studie „Corona & Psyche“ zu untersuchen. Im Ergebnis entwickelte er 5 Kernbotschaften, um individuelle Maßnahmen zur Krisenbewältigung für Unternehmen, Führungskräfte und Mitarbeiter:innen abzuleiten.

  • 2. Video

    Corona & Psyche - Die Verarbeitung von coronaspezifischen Belastungen - Referent Prof. Dr. habil. Marcus Stück, Psychologe & Stressforscher

Hier geht's zum Feedbackbogen⇒ Feedbackbogen Online Gesundheitstage der Pflegeberufe 2021

Monat Juli: Hauptthema Umgang mit Trauer, Verlust und Angst im Pflegealltag

Trauer und Verlust sind Themen mit denen wir Menschen im Laufe unseres Lebens immer wieder konfrontiert werden. Nun könnte man vermuten, dass wir auf diese immer wiederkehrenden Emotionen vorbereitet sind, doch wenn ein geliebter Mensch von uns geht, trifft es uns meist unvorbereitet und mit voller Wucht. 

Gerade im Bereich der Pflege gehört der Umgang mit dem Thema Sterben sowie Trauer und Verlust zum Teil des Arbeitsalltags. Pflegekräfte übernehmen dabei eine wichtige Rolle, in dem sie Patienten Trost spenden, diese in den letzten Stunden des Lebens begleiten und auch Angehörigen beim Abschied zur Seite stehen. Dies erfordert ein hohes Maß an Empathie, Verständnis, Mitgefühl und Zeit. Doch auch wenn es ein Teil der Arbeit ist, geht dies nicht spurlos an Pflegekräften vorbei. Frau Pfarrerin Beate Hadlich und Hospizleitung Herr Christian Wilke (Hospizleitung, Diakonie Auerbach e.V., Hospiz Vogtland "Villa Falgard") laden Sie aus diesem Grund herzlich ein sich einen Moment Zeit zu nehmen und sich näher mit diesem Thema zu beschäftigen. 

Was ist Trauer und wie kann ich damit Umgehen? Wie gehe ich im Team richtig mit Trauer und Verlust um?

Im zweiten Video wird Frau Hadlich noch näher auf das Thema Trauer und Spiritualität eingehen.

1.Video: Was ist Trauer und wie kann ich damit Umgehen? - Referenten Frau Pfarrerin Beate Hadlich und Herr Christian Wilke, Hospizleitung Diakonie Auerbach e.V., Hospiz Vogtland "Villa Falgard"

Hier geht's zum Feedbackbogen⇒ Feedbackbogen Online Gesundheitstage der Pflegeberufe 2021

2.Video: Trauer und Spiritualität - Referenten Frau Pfarrerin Beate Hadlich und Herr Christian Wilke, Hospizleitung Diakonie Auerbach e.V., Hospiz Vogtland "Villa Falgard"

Hier geht's zum Feedbackbogen⇒ Feedbackbogen Online Gesundheitstage der Pflegeberufe 2021

Weitere Anlauf- und Kontaktstellen zum Thema Trauer und Verlust: 

Monat August: Hauptthema Erholung und Entspannung im Arbeitsalltag

1. Video: Erholungsmanagement – Tipps für die Pausengestaltung und einen angenehmeren Arbeitstag - Referent Max Reichel, Key Account Manager BGM

Hand aufs 💚 - machst du regelmäßig Pausen? In Ruhe und auch ohne nebenbei die nächsten Aufgaben zu planen oder vorzubereiten? Oder nimmst du dein Mittagessen oft im Stehen oder zwischen Tür und Angel ein und verlässt deinen Arbeitsplatz das erste Mal nach Feierabend?

Eins vorweg: damit bist du nicht alleine. Es geht vielen Menschen so.

Ob auf Station, im Büro oder ständig unterwegs - die Grenzen zwischen Arbeit und Freizeit verschwimmen schnell. Die Erholung bleibt dabei oft auf der Strecke. Dabei helfen dir die kurzen Arbeitsunterbrechungen, den Tag über konzentriert und motiviert zu bleiben sowie dein Wohlbefinden zu verbessern.

Dieses Video ist genau dein Ding, wenn Du wissen willst:
✔ Wie du Pausen im Joballtag effektiv gestalten kannst
✔ Welche Pausenroutinen dir deinen Arbeitsalltag angenehmer machen
✔ Was Du tun kannst, um gelassener zu werden, Kraft zu tanken und leistungsfähig zu bleiben

Probiere es doch direkt aus. Viel Freude dabei wünscht dir,
Dein Team der Akademie für Arbeitsgesundheit

Hier geht's zum Feedbackbogen⇒ Feedbackbogen Online Gesundheitstage der Pflegeberufe 2021

2. Video: Entspannt durch den Alltag – Blitzentspannung & Flows gegen Alltagsschmerzen - Referent Max Reichel, Key Account Manager BGM

Wünschst du dir einfache Übungen gegen chronische Anspannung, gegen die alltäglichen „kleinen“ Schmerzen in Rücken oder Nacken sowie 1. Hilfe bei akutem Stress? Oft reichen schon 5-10 Minuten täglich, um für mehr Entspannung und weniger Schmerzen in deinem Joballtag zu sorgen.

In diesem kurzen Video zeigt dir der Gesundheitsexperte Max Reichel einfache Bewegungsflows gegen chronische Verspannungen und hilfreiche Blitzentspannungsmethoden für akute Stresszuständen. Zudem erhältst du praktische Anregungen, um die Übungen in deinem Alltag einzubauen. Egal ob du auf Station, im Büro oder unterwegs bist - alle Übungen sind für deinen Arbeitsalltag gedacht. Daher sind weder Equipment noch das Bedenken, ins Schwitzen zu kommen, nötig.

Wir wünschen dir viel Freude dabei. Dein Team der Akademie für Arbeitsgesundheit

Hier geht's zum Feedbackbogen⇒ Feedbackbogen Online Gesundheitstage der Pflegeberufe 2021

Weiterführende Links zum Thema Pausengestaltung:

Die neue Broschüre der BAuA unterstützt bei einer erfolgreichen Pausenorganisation im Pflegebereich, ebenso finden Sie dort den Pausencheck für Ihre Einrichtung: https://www.baua.de/DE/Angebote/Publikationen/Praxis/A103.html

Der Leitfaden „Richtig erholen – zufriedener arbeiten – gesünder leben. Erholung und Arbeit im Gleichgewicht. Ein Leitfaden für Beschäftigte.“ stellt weitere Anregungen für Ihren Alltag vor: https://www.lia.nrw.de/_media/pdf/service/Publikationen/lia_praxis/LIA_praxis1_2016_final.pdf

Monat September: Hauptthema Suchtverhalten

Video: Verantwortungsvoller Umgang mit Suchtmitteln - Basisinformationen zu Suchtmitteln und Suchtentwicklung

Viele von Ihnen genießen gern ein Glas Wein zu einem guten Essen oder ein, zwei Bier bei einem Grillabend mit Freunden. Alkohol ist das bekannteste und in unserem Kulturkreis am häufigsten konsumierte Suchtmittel. Aber auch der Konsum anderer legaler Suchtmittel wie Koffein und Nikotin oder illegale Substanzen wie z.B. Cannabis und Crystal ist mehr oder weniger stark verbreitet.Verhaltensweisen mit Suchtpotential wie beispielsweise Glücksspiel oder Computerspielen werden ebenfalls von einigen Menschen zum Freizeitvergnügen genutzt.

Unser Video im Monat September setzt nach einem Überblick über die gebräuchlichsten Suchtmittel und Verhaltensweisen mit Suchtpotential genau an dieser Stelle an: „Wann und Warum wird bei einigen aus dem Vergnügen irgendwann eine problematische Nutzung bis hin zu einer möglichen Suchterkrankung?“. Wie entwickelt sich eigentlich so eine Suchterkrankung und das Wichtigste, was können Sie dafür tun, dass es bei Ihnen bei einem genussvollen, verantwortungsvollen Konsum bleibt. Dazu hält das Video einige praktische Tipps bereit.

  • Video

    Verantwortungsvoller Umgang mit Suchtmitteln -
    Basisinformationen zu Suchtmitteln und Suchtentwicklung

    © Fach- und Koordinierungsstelle Suchtprävention Sachsen

Hier geht's zum Feedbackbogen⇒ Feedbackbogen Online Gesundheitstage der Pflegeberufe 2021

Weiterführende Links zum Thema Suchtverhalten:

Wie sieht es mit Ihrem Konsumverhalten aus? Machen Sie hier den Test:

Alkohol: https://www.kenn-dein-limit.de/alkohol-tests/

Nikotin: https://www.dkfz.de/de/tabakkontrolle/Fagerstroem.html

Hier finden Sie weitere Informationen der Fach- und Koordinierungsstelle für Suchtprävention Sachsen zu Online-Angeboten zu Suchtmitteln:
https://www.suchtpraevention-sachsen.de/themen/suchtmittelspezifische-suchtpraevention/beratung-online-angebote/

Weiterführende, informative Broschüren zu Sucht sowie zum Umgang mit Sucht am Arbeitsplatz, mit betroffenen Kollegen und Bekannten können Sie hier abrufen:
https://www.dhs.de/infomaterial